Sie entdecken das Tal der Vézère, das zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört.

Richtung Les Eyzies mit der Statue des Cro-Magnon-Menschen und dem Nationalmuseum der Vorgeschichte.

Weiter geht es in Richtung Montignac über La Roque St Christophe oder La Madeleine mit den Wohnhöhlen, die zu verschiedenen Zeiten genutzt wurden.

Eine Pause in Saint-Léon-sur-Vézère, einem wunderschönen Dorf mit zwei guten Restaurants: „Le déjeuner sur l'herbe“ und „Petit Léon“. Danach fahren Sie nach Montignac, wo Sie die Höhlen von Lascaux 2 besichtigen können.

Zum Abschluss der Rundfahrt geht es in Richtung Sarlat. Unterwegs können Sie in Saint-Amand-de-Coly mit der befestigten Abtei auf den Wegen der Jakobspilger oder in Saint-Geniès anhalten, einem charmanten kleinen Dorf mit Steindächern.